Aquarium Kosten - was du benötigst

Die Aquarium Kosten sollten vor der Anschaffung eines Aquariums unbedingt beachtet werden da diese gerade am Anfang nicht unerheblich sind.

Der Entschluss sich ein Aquarium anzuschaffen steht und die Frage:

„Was benötige ich für den reibungslosen Betrieb eines Aquariums?“

Um vorab bereits einen Überblick der entstehenden Kosten für das Einrichten und betreiben eines Aquariums zu haben, findet Ihr im folgenden die „Einkaufsliste“ mit allen Produkten die wir im laufe der Zeit oder aber bereits von Anfang an gekauft haben.

 
 
Die Angaben des "kostenpunkts" sind ca. Angaben, da man zum Beispiel auch nur ein kleines Nanobecken kaufen kann für 49Euro aber auch teure Aquarien die mit einem höheren Preis zuschlagen.

 

Aquarium Kosten - Deine Einkaufsliste

 

Aquarium

Werbung
Mit dem wichtigsten fangen wir auch direkt an, das Aquarium.

Ihr solltet euch vorab Gedanken machen welche Größe und Wassermenge euer Aquarium haben soll und welche Fische Ihr einsetzen wollt.

Wichtig ist der benötigte Platz und somit auch ein leicht zugängliches und gut sichtbares Aquarium.
Beachtet dabei immer die Schwimmzonen und die Menge der Fische damit keine Überfüllung erfolgt.

Kostenpunkt ca. 59€ - 1000€

 

Aquariumsand

Werbung
Für den Bodengrund im Aquarium wird Aquariumsand oder Kies benötigt. Diese gibt es in vielen unterschiedlichen Farben.

Mehr zum Bodengrund erfahrt Ihr auch unter dem Reiter "Einrichtung".

Die Menge die Ihr benötigt für den Bodengrund hängt von der Größe eures Aquariums ab.

Kostenpunkt ca. 10€ - 100€


 

Schaltzeituhr/en

Werbung
Damit das Aquarium-Licht und die CO2-Anlage (sofern vorhanden) nicht manuell eingeschaltet werden müssen, haben wir hier 2 Schaltzeituhren eingebaut.

Die meisten Schaltzeituhren ermöglichen es die Start und Endzeit festzulegen sowie weitere Timer einzustellen.

Somit habt Ihr die Möglichkeit das am Wochenende das Aquarium z.b. 1-2 Stunden später eingeschaltet wird und am Abend dafür länger an ist als in der Woche.

Kostenpunkt ca. 10€


 

Steckdose (4-5)

Werbung
Für den Filter, Licht und Heizstab benötigt Ihr in der Regel eine Steckdose.

Da an der Wohnzimmerwand in den meisten Fällen allerdings nur 2 Steckdosen
nebeneinander sind eignet sich hier eine Mehrfachsteckdosenleiste um wirklich alle Geräte mit Strom versorgen zu können.

Kostenpunkt ca. 10€ - 20€
 


 

Filter (Juwel meist vorhanden)

Werbung
Der Filter ist im Juwel RIO 180 Aquarium bereits vorhanden, daher können wir zu den Außenfiltern nichts sagen. Externe Filter liegen im Preisrahmen von 60-100€

Kostenpunkt ca. 60€ - 100€

 


 

Ausströmer / Membranpumpe (Luftblasen)

Werbung
Eine Blasenwand oder einen Blasenteppich im Aquarium erhält man mit einem Ausströmer.
Diese gibt es in unterschiedlichen Varianten.

Da die Blasen aber gleichzeitig auch den CO2, den wir mit einer Co2-Anlage einbringen, auch wieder entfernt wird der Ausströmer nur im Sommer wirklich aktiv um das Aquarium zu lüften.

Kostenpunkt ca. 10€ - 25€


 

Filterwatte

Werbung
Wer ein Juwel Aquarium mit einem Innenfilter besitzt und regelmäßig die Filterwatte wechselt kann anstatt die Verwendung der Juwel Filterwatte * die es im 5er Pack gibt auch einfach die
Fluval Filterwatte * nehmen.

Diese muss zwar vor der Verwendung zurechtgeschnitten werden, kostet auf lange Sicht
aber weit aus weniger.

Kostenpunkt ca. 10€

 


 

Pflanzen & Dekoelemente

Werbung
Anfänglich waren es bei uns ca. 15 Pflanzen und 3 Steine + eine Wurzel die leider den Einzug in das Aquarium nie erlebt hat. Später kam dann noch eine Ruine dazu.

Werbung

Bei der Einrichtung sind euch zwar keine Grenzen gesetzt, dennoch solltet Ihr hier auf das Geld achten. Schnell hat man vieles zusammen und der Preis ist oft nicht ohne bei den Einrichtungselementen und Pflanzen.

Setzt euch daher am besten direkt ein Limit.

Kostenpunkt ca. 150 - 300 €


 

LED Mondlicht (falls gewünscht)

Werbung
Eine schöne Variante das Aquarium auch nach dem Hauptlicht noch ein wenig zu beleuchten
ist das sogenannte Mondlicht. Das ganze gibt es als zwei einfache LED Streifen oder als LED Lampe mit Saugnäpfen.

Das ganze wird dann per Zeitschaltuhr eingeschaltet sobald das Hauptlicht ausgeschaltet wird.

Kostenpunkt ca. 20 €


 

Pflanzendünger

Werbung
Neben der CO2-Anlage wird noch ein Universaldünger von Easy Life verwendet.
Es gibt eine Menge Möglichkeiten, Ihr könnt euch auch für Düngekugeln oder Düngetabletten
entscheiden.

Eine Anwendung pro Woche und die Flasche reicht für eine gute Zeit.

Kostenpunkt ca. 5 € - 10€

 


 

Wasseraufbereiter

Werbung
Ein perfekter Wasseraufbereiter ist das Filter-Medium von Easy-Life und wird regelmäßig nach einem Wasserwechsel (1x /Monat) angewandt.

Um bei einem neuen Fischbesatz sowohl die vorhandenen als auch den neuankömmlingen den Stress einwenig zu nehmen wird es ebenfalls verwendet.

Da wir nicht jeden Monat neue Fische einsetzen bleibt es häufig bei der einmaligen Anwendung pro Monat nach einem Teilwasserwechsel.

Kostenpunkt ca. 5€ - 10€

 


 

Algenvernichter

Werbung
Zur täglichen Anwendung um die Algen im Aquarium garnicht erst auftreten zu lassen "EasyCarbo" von Easy-Life .

Leider wird das ganze als CO2 Pflanzendünger beworben was wir so nicht bestätigen können.
Die einzige Lösung und damit kann man dann auch auf guten Pflanzenwachstum abzielen ist die Algenbekämpfung.

Daher wird das ganze nicht wie beschrieben täglich angewandt sondern nur bei Bedarf.
Wir gehen in einem weiteren Beitrag noch auf die "Kur mit EasyCarbo" ein

Kostenpunkt ca. 10€ - 15€


 

Testkoffer

Werbung
Die Aquarium Wasserwerte solltet Ihr in regelmäßigen Abständen prüfen um so vorab eventuelle Probleme zu erkennen.

Dafür eignet sich der Testkoffer von JBL der es ermöglicht die Wasserwerte von:
pH, Nitrit, Nitrat bis hin zu Phosphat abzulesen.

Kostenpunkt ca. 30€ - 35€


 

Futter

Werbung
Auch Fische haben Hunger, beim Futter solltet Ihr unbedingt auf eure Fische achten und genau wissen was welche Fischart an Futter bevorzugt.

Die häufigsten Fische wie Neons, Guppys kommen mit dem Hauptfutter für Zierfische gut klar.

Ebenfalls gibt es kleine Tabletten die dann an die Aquarium Innenscheibe gedrückt werden, so könnt Ihr eure Fische wunderbar betrachten wenn Sie an die Tablette gehen.

Kostenpunkt ca. 5€ - 10€


 

CO2 Anlage

Werbung
Neben den Aquarium Kosten ist die CO2 Anlage (Druckgasanlage) ebenfalls
ein hoher Kostenpunkt.

Ob eine BIO-CO2-Anlage oder aber eine Druckgasanlage, beide Varianten haben Ihre Vor- und Nachteile. Für einen tollen Pflanzenwachstum sollte diese nicht fehlen.

Die Anlage kann auch später problemlos nachgerüstet werden.

Kostenpunkt ca. 30€ - 300€


 

Fazit

Die Aquarium Kosten bei der Anschaffung ca.: 400 - 1000€

Die Anschaffung eines Aquariums mit Einrichtung, Pflanzen, Fische und Zubehör kann recht kostspielig werden, ist dann aber alles einmal eingerichtet sind die Kosten für Futter, Wasseraufbereiter und Pflanzendüngerkugeln
recht überschaubar.

Es ist ein tolles Hobby und kann immer wieder Freude machen beim ansehen oder beobachten der Fische.

Wer die komplette Einrichtung erledigt hat wird sehr schnell erkennen das das Aquarium nicht soviel Arbeit macht wie oft behauptet wird.

Behalte deine Aquarium Kosten im Überblick mit der Aquarium Einkaufsliste für Unterwegs.  pdf Deine Einkaufsliste

Werbung