Die Aquarium Reinigung

Bis hierher habt Ihr bereits eine ganze Menge geschafft und euren Fischen eine tolle Unterwasserwelt eingerichtet.

Die Wasserwerte stimmen, das Wasser ist klar, die Pflanzen sehen gut aus und die Scheiben sind frei von Algen für eine gute Sicht auf eure Fische.

Damit das ganze auch so bleibt müsst Ihr euer Aquarium regelmäßig reinigen.

Das Ganze klingt erstmal nach viel Aufwand und einzuplanende Zeit, dabei ist es bei regelmäßiger Anwendung kein großer Aufwand.

In dem letzten Abschnitt geht es um die einfache Grundreinigung von Boden, Filter, Scheiben und des notwendigen Wasserwechsels.

 

 

Die Scheibenreinigung

Zum Start der Grundreinigung beginnen wir mit der Scheibenreinigung. Dafür nehmen wir einen ganz einfachen kratzfreien Reinigungsstab * oder auch ein (besonders für die Frontscheibe des Aquariums perfekt) Scheiben-Magnetreiniger * und fahren mit leichten Drehbewegungen nun die Scheiben ab um die Algen zu entfernen.

Bei dem Magnetreiniger aber auch bei dem Reinigungsstab solltet Ihr immer darauf achten das keine kleinen Steine zwischen Reiniger und der Scheibe sind damit Ihr keine Kratzer bei der Reinigung verursacht.

Sofern Ihr eine dekorative Rückwand im Aquarium habt werden nur die Seiten- und Frontscheibe gereinigt.
Bei einer regelmäßigen Reinigung der Scheiben solltet Ihr damit in ca. 10-15min. auch schon durch sein.

Werbung

 

Die Filterreinigung

Bei der Filterreinigung wird im Juwel Rio 180 lediglich die Filterwatte gewechselt. (Auch ohne Reinigung jede Woche 1x)
Die einzelnen Schwämme im Juwel Filter System bleiben unberührt und werden nur einmal im Jahr und im Wechsel (nicht alle auf einmal) mit dem abgesaugten Aquarium Wasser grob ausgewaschen um keine angesiedelten Bakterien zu entfernen. Sofern Ihr einen Aquarium-Außenfilter habt, schaut bitte in die Anleitung bzgl. der Reinigung.
Bei der Filterreinigung könnt Ihr nun auch gleich den Ausströmer abziehen und diesen ebenfalls einmal vom Algenbefall (sofern vorhanden) befreien.
Aufwand ca.: 5min.

 

Die Bodenreinigung und der Teilwasserwechsel

Wichtig bei der Grundreinigung von eurem Aquarium ist vor allen Dingen der Boden, denn hier lagern sich Futterreste, abgestorbene
Pflanzenreste und nicht zuletzt der Kot von euren Fischen ab. Auch wenn der Filter eine gute Arbeit leistet, bleibt am Bodengrund immer Schmutz zurück der bei jeder Reinigung abgesaugt werden sollte.

Um euren Bodengrund ordentlich absaugen zu können benötigt Ihr eine sogenannte Mulmglocke *. Diese sind so abgesichert das
eure Fische hier nicht versehentlich mit abgesaugt werden können.
Sollte doch einmal ein Fisch zu neugierig gewesen sein könnt Ihr die Glocke einfach kurz etwas anheben und euren Fisch wieder freilassen.

Ein toller Vorteil bei einer Mulmglocke:
Die Mulmglocke reinigt nicht nur euren Bodengrund sondern entfernt gleichzeitig beim absaugen auch euer Wasser, sofern Ihr mit der
Bodenreinigung durch seit könnt Ihr auf den selben Weg neues Wasser hinzufügen.
Aufwand ca.: 10-20min.

Werbung